Europa Innen-Hygienesäule




VORREITER IM KUNDEN-SERVICE


Hygiene-Säule bei Edeka-Huber



Unser Foto zeigt v. l. Ernst Pracher, Wolfgang Huber und Herbert Roth präsentieren die Hygiene-Säule.


MOOSBURG (zi) · In Zeiten von Schweinegrippe und Ehec gewinnt das Thema Hygiene zunehmend an Bedeutung und stellt damit einen wesentlichen Teil des täglichen Lebens dar. So werden beispielsweise Einkaufswägen Tag für Tag von unzählig vielen Kunden durch Supermarktgänge geschoben, das Infektionsrisiko für diverse Krankheiten steigt. Die Idee, dass eine so genannte Hygiene-Säule diesem Problem entgegen wirken könnte, hatte vor drei Jahren Herbert Roth, der im Jahr 2009 zusammen mit Ernst Pracher die Firma €-Ropa Hygiene gründete. „Ich habe mich gefragt, warum es so etwas noch nicht gibt und da kam mir die Idee, so eine Säule zu bauen“, so Roth. Es entstand ein Prototyp, und Gefallen daran fand Wolfgang Huber, Geschäftsführer von Edeka Huber. Die ersten Säulen standen kurz darauf in Mainburg und Mauern vor den Edeka- Märkten, es folgten Moosburg und Bruckberg. In Punkto Hygiene- Service für Kunden und somit als Vorreiter auf diesem Gebiet hat Edeka Huber einen großen Vorteil gegenüber anderen Märkten, die keine Hygiene- Säule besitzen. Ausgestattet ist die etwa zwei Meter hohe Säule mit einem Spender, aus dem Desinfektionstücher gezogen werden und der Haltegriff des Einkaufswagens gereinigt und desinfiziert wird. Darüber hinaus bietet die pulverbeschichtete und damit witterungsbeständige Hy giene- Säule eine pflegende Händelotion. Wie sich durch regelmäßige Testläufe zeigt, erhält Wolfgang Huber hinsichtlich der Säule überaus positive Resonanzen seitens seiner Kunden. „Außerdem ist dieser Service für die Kunden kostenlos und wo gibt es heutzutage schon etwas umsonst?“, so Roth und Pracher, die ihre „Erfindung“ nun auch in Fitness-Studios, Büros und Hotelbereiche an den Mann bringen wollen. Die Gestaltung der diebstahlgesicherten Hygiene-Säule ist zudem für den Kunden individuell abstimmbar. So könne man Farbe und Material beliebig verändern. „Diese hier ist jedoch passend auf die Farben des Edeka-Marktes abgestimmt- in gelb und blau“, so Herbert Roth.




Wir starten durch!


Mit unserem Hygiene-Mobil sind wir stets für Sie bereit.